Zur Startseite
Headerbild-Wetter-Gruppe-Hallenbau
 

UMNUTZUNG EINER LACKIEREREI IN BADEN DÄTTWIL

14.02.2018

Der Umbau Dättwil besteht aus der Umgestaltung des Bestandgebäudes und einem zusätzlichen Anbau. Das Gebäude fungiert ab Februar 2018 als Postfiliale. Die H. Wetter AG durfte die Stahlbaukonstruktion, Brandschutzbeschichtung, Betondecken, Fassadenverkleidung, Fenster, Türen, Tore und Geländer ausführen.

von Matthias Oberle

Detailgenaue Koordination mit den Stahl- und Fassadenplaner

Der erste Teil des Leistungsumfanges vom Stahlbau beinhaltete den Umbau des Bestandes. Das Dach musste aufgrund einer Dachsanierung verstärkt werden, indem zusätzliche Stahl-Binder eingezogen wurden. An der Fassade wurden zusätzliche Auswechslungen für Türen & Fenster verbaut. Der zusätzliche Zwischenboden im Inneren des Gebäudes wurde mit einer brandschutzbeschichteten Stahlkonstruktion und einer Holoribdecke realisiert. Durch Sondierungsöffnungen und einer gründlichen Massaufnahme vor Ort wurden in enger Zusammenarbeit zwischen Stahl- & Fassadenplaner eine detailgenaue Planung erarbeitet. Dieser erhöhte Planungsaufwand wurde jedoch bei der Montage wieder entschädigt. Alle Bauteile wurden fehlerfrei verbaut und der enge Zeitplan konnte ohne Zwischenfälle termingerecht eingehalten werden. Der zweistöckige Aufbau war der zweite Teil des Stahlbauauftrages. Die Zwischenböden wurden ebenfalls als Holoribblech-Zwischendecken ausgeführt. Die Stahltonnage dieses Auftrages beläuft sich auf 38 Tonnen.

Bild von Aussenzoom
 

An die Fassade wurden Anforderungen wie U-Wert und Brandschutz gestellt, deshalb differiert der Fassadenaufbau bei den jeweiligen Fassadenseiten. Um Farbunterschiede bei den Sandwichelementen zu vermeiden wurde auf die Gargengleichheit geachtet und Paneelstärken, sowie Paneelfüllung nur fassadenweise geändert. Die Fenster wurden mit einer vorgesetzten Aluminiumdeckschale versehen.

 
Aufrichten der Stahlkonstruktionzoom
Asphaltbelag im Rollerdepotzoom
 
 

Die Brandschutzschiebetore, Sektionaltore und Türen mussten genaustens den Anforderungen der Post angepasst werden. Trotz der vielen Schnittstellen und Abhängigkeiten zu anderen Unternehmern ist der Bauablauf vorbildlich und termingerecht abgelaufen. Zum essentiellen Erfolg dieses Objektes zählte die sehr gute Zusammenarbeit zwischen der Bauleitung (Herr Pertl) und den Unternehmen. Herzlichen Dank für die angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Foto innenzoom
 

Im Namen der WETTER GRUPPE bedanken wir uns bei Herrn Andreas Bauer für sein an uns geschenktes Vertrauen an diesen anspruchsvollen Auftrag.

 

Bauherrschaft:              
Architektur:                    

Bauleitung:   
                

Bauer Mobil AG, Baden
Wetter Industrie und Gewerbebau AG, Busslingen
Xaver Meyer AG , Villmergen

 
 
Metallbau Service
 
 

Der Bike-Parking-Lift® ist ein komplett ... mehr>>

Weitere Flächen zur Benützung für das ... mehr>>

Der Bundesrat hat am 27.8.2014 die ... mehr>>

Wir laden Sie ein zu einem Besuch im ... mehr>>

Der Bauherrschaft und dem Architekten ... mehr>>

Die Dreifachsporthalle ist ein ... mehr>>

Es war am Ende des Jahres 2011, da ... mehr>>

An der Badenfahrt 2017 werden rund 100 ... mehr>>

Die H. Wetter AG hat schon halb ... mehr>>

Die zentralgelegene Parzelle an der ... mehr>>

Die Wetter Industrie- +Gewerbebau AG ... mehr>>

Im November 2017 erhielten wir den ... mehr>>

Der ganze Umbau und die Ausführung der ... mehr>>

Bei der Wetter Gruppe übernimmt nach 72 ... mehr>>

Werkvertrag unterzeichnet, Baubeginn ... mehr>>

Der Neubau im Industriegebiet Gexi ... mehr>>

Alljährlich nehmen unsere Lernenden am ... mehr>>

Hoch an der Lägern liegt zwischen ... mehr>>

Im Freien bei Kälte sein und doch warm ... mehr>>

Die neue Sport- und Eventhalle in ... mehr>>

Der Neubau der Wetter Immobilien AG am ... mehr>>

Die Wetter Industrie- + Gewerbebau AG ... mehr>>

Beim Projekt TCS Schlieren durfte die ... mehr>>

Im Herbst 2016 hat die H. Wetter AG ... mehr>>

Unsere Lehrunternehmung wurde im ... mehr>>

Im Frühjahr 2017 kamen die Inhaber des ... mehr>>

In Baden, unweit der Schlossruine neben ... mehr>>

Durch die kalten Temperaturen und dem ... mehr>>

Im Oktober 2016 erhielten wir den ... mehr>>

Fabio Bohren, Cristian Torchia und ... mehr>>

Nach dem Umbau des bestehenden Gebäudes ... mehr>>

Im Mai 2017 erhielten wir den Auftrag ... mehr>>

Viele Handwerk-Betriebe, nicht nur im ... mehr>>

Um neue Automarken angemessen zu ... mehr>>

Die Hochschule für Architektur, Bau und ... mehr>>

Im Herbst 2017 haben wir den Auftrag ... mehr>>

Für die prozesssichere Fertigung von ... mehr>>

Das neue Plattencenter hat eine zirka ... mehr>>

Die Hardturm AG realisiert auf dem ... mehr>>

Identitäten sichtbar gemacht : Dank ... mehr>>

Im Frühling 2016 hat die H. Wetter AG ... mehr>>

Im September erhielten wir den Auftrag ... mehr>>

Das Unternehmen feiert ihr 70-jähriges ... mehr>>

Möchten Sie Wirtschaftlichkeit, ... mehr>>

Wir erhielten den Auftrag für die ... mehr>>

Die H. Wetter AG unterstützt die ... mehr>>

Die Lagerhalle des Opernhauses in ... mehr>>

Die H.Wetter AG durfte die Architekten ... mehr>>

Unsere Lehrlinge - unsere Zukunft mehr>>

Du bist ein selbständiger Macher und ... mehr>>

Bei der H. Wetter AG wurde dieses Jahr ... mehr>>

Bei dem Projekt Digitec Galaxus im ... mehr>>

Unsere Lehrunternehmung (LUN) hat ... mehr>>

Neubau Mercedes-Benz Autohaus mit ... mehr>>

OYM - Das Kompetenzzentrum für ... mehr>>

 
 

Neubau Mercedes-Benz Autohaus mit ... mehr>>


 
 
Gebäude PLUS - Ihr Gebäude kann mehr.

H. Wetter AG  Werkstrasse 7 . CH-5608 Stetten . Tel. +41 56 485 87 17 . info@wetter-ag.ch